photovoltaikanlage für unternehmen

Photovoltaikanlagen für Unternehmen

Lassen Sie die Sonne für sich arbeiten

Photovoltaik für Unternehmen und Geschäftskunden

Grüne Energie ist mehr als nur eine Imagefrage. Es ist eine Frage der Verantwortung, aber es gibt auch einen finanziellen Vorteil. Um Ihre Energieeffizienz und Stromeinsparungen zu maximieren, setzen wir unser Fachwissen ein, um Ihre Energieeffizienz und Stromeinsparungen zu maximieren. Dadurch werden Kosten gespart und die Umwelt geschont.

Welche Dachflächen sind am besten geeignet?

Grundsätzlich sind alle freien Dachflächen geeignet, z.B. Flachdächer auf Hallen. Wir beraten Sie, welche Ihrer verfügbaren Flächen sich am besten für eine Photovoltaikanlage eignen.

Zum Klimaschutz beitragen und das Image verbessern

Unternehmen, die in Photovoltaik investieren, leisten einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz und übernehmen damit gesellschaftliche Verantwortung. Daraus ergibt sich ein spürbarer Imagegewinn, denn Unternehmen werden immer umweltbewusster und umweltbewusste Arbeitgeber immer attraktiver für zukünftige Arbeitnehmer.

Welche Vorteile ergeben sich für Betriebe mit Photovoltaik?

Photovoltaik kann Stromkosten für Unternehmen deutlich senken, besonders im produzierenden Gewerbe mit hohem Energiebedarf.
Hoher Eigenverbrauch

Jede selbst erzeugte und selbst verbrauchte Kilowattstunde erhöht den Eigenverbrauch und verringert die Notwendigkeit, Strom zu hohen Marktpreisen einzukaufen. In Industrie und Gewerbe gibt es gute Voraussetzungen für eine hohe Eigenverbrauchsquote: Der Zeitpunkt der Stromerzeugung fällt in der Regel mit dem Zeitpunkt des Verbrauchs zusammen. Allein mit diesem Direktverbrauch können Unternehmen einen Anteil von 40 bis 50 Prozent erreichen. Unternehmen profitieren von Batteriespeichern, indem sie den Anteil des Eigenverbrauchs erhöhen. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Weniger Abgaben und Steuern

Unternehmen mit einer Anlagenleistung über 30 kWp profitieren besonders vom eigenen Solarstrom. Verbrauchen Betriebe ihn selbst, sparen sie 60 Prozent der EEG-Umlage im Vergleich zu eingekauftem Strom. Für Firmen mit PV-Anlage eröffnet sich außerdem ein weiteres großes Einsparpotenzial. Photovoltaik senkt die CO2-Emissionen und reduziert damit effektiv die zukünftige Last durch die Anfang 2021 in Deutschland eingeführte CO2-Besteuerung, die voraussichtlich deutlich steigen wird.

Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

Hauseigene Photovoltaikanlagen sichern Unternehmen langfristig eine kostengünstige Energiequelle, unabhängig von Preisentwicklungen beim Strombedarf. Dies führt zu entscheidenden Wettbewerbsvorteilen gegenüber Unternehmen, die nur mit fossilen Energien kalkulieren.

Welche Förderungen gibt es für Photovoltaikanlagen für Unternehmen

Unternehmen stehen einige Fördermöglichkeiten für Photovoltaikanlagen zur Verfügung.
Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen bis 100 kWp

Überflüssiger Solarstrom, der nicht von Produktgeschäften und Maschinen verbraucht oder im Batterielager zwischengespeichert wird, kann in das öffentliche Netz eingespeist werden. Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gibt es für Anlagengrößen bis 100 kWp eine 20-fache staatlich garantierte Vergütung. Die Höhe dieser Einspeisevergütung ergibt sich aus dem Zeitpunkt der Fertigstellung und Anmeldung einer PV-Anlage bei der Bundesnetzagentur. Aktuelle Zahlen zur Einspeisevergütung erhalten Sie direkt bei uns oder bei der Bundesnetzagentur.

Direktvermarktung für Photovoltaikanlagen über 100 kWp

Für Betreiber von PV-Anlagen mit einem Anteil von mehr als 100 kWp gelten bei der redundanten Einspeisung andere Mechanismen. Sie sind verpflichtet, direkt zu verkaufen und statt der EEG-Vergütung den aktuellen Abrufpreis zuzüglich der sogenannten Abrufdekoration zuzulassen. Außerdem muss das System immer steuerbar sein. Der Systemfahrer kann den Direktvermarkter frei wählen. Damit Ihr Unternehmen eine möglichst stilvolle Rendite erzielt, unterstützen wir Sie bei der Suche und Auswahl des idealen Direktvermarkters für Ihre Situation.
Angaben zu Photovoltaikanlagen über 300 kWp Um die Wunschdekoration zuzulassen, ist eine befristete Ausschreibung für die Begehung der PV-Anlage notwendig. sonst mindert die Begehung ohne Auftrag die Erträge um 2 Cent/kWh. Angaben zu Photovoltaikanlagen über 750 kWp Für Solaranlagen mit einer Leistung von mehr als 750 kWp ist eine Ausschreibung obligatorisch.

Förderung durch die KfW Bank

Auch Unternehmen können bei Investitionen in Erneuerbare Energien von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert werden. Ihre Hausbank berät Sie gerne, welche der KfW-Förderungen sich stilvoll für Ihr Photovoltaik-Konzept eignet.

Strompreise ade

Strompreise ade

Hallo Eigenstrom

Hallo Eigenstrom

Solarpotenzialkataster